Mensch-Maschine-Kommunikation

Die Interaktion mit computergestützten Systemen stellt als Analogie zur klassischen Mensch-Maschine-Kommunikation eine vieldiskutierte Thematik im Umfeld technischer Vernetzungen und medial-virtueller Räume dar. Vor diesem Hintergrund bietet das Projekt eine audiovisuelle Interpretation zukünftiger Kommunikationsformen und unternimmt eine kritische Würdigung interaktiver Entwicklungstendenzen. Der kreativ geprägte Zugang zielt hierbei primär auf eine emotionale Versinnbildlichung ab und offeriert reduziert-exemplarische Eindrücke einer Zeit, in der immer seltener auf Computer-Interaktionen verzichtet wird. Hierbei tritt der Mensch jedoch immer stärker in den Hintergrund und es stellt sich die Frage: Vollzieht sich dieser technische Fortschritt wirklich zugunsten der Autonomie des Menschen?

Zurück